CRW_2967_1.jpg

Pressemitteilungen von Andrej Hunko

Das Heer erneuert seine Drohnenflotte, es profitiert der oberbayerische Drohnen-Klüngel

„In mindestens vier verschiedenen Programmen beschafft die Bundeswehr derzeit mittlere, große und sehr große unbemannte Systeme. Insgesamt geht es um eine dreistellige Stückzahl von Überwachungs-, Spionage- und Kampfdrohnen, also ein Riesengeschäft für die Rüstungsindustrie“, kommentiert der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko die weiteren Pläne zur Modernisierung militärischer Drohnen.

Die Landstreitkräfte der Bundeswehr erneuern ihre Drohnen mittlerer Reichweite des Typs LUNA und KZO durch ein Nachfolgesystem HUSAR („Hocheffizientes Unbemanntes System zur Aufklärung mittlerer Reichweite“). Die Serienproduktion ist für 2020 geplant.

Andrej Hunko weiter:

„Ich gehe davon aus, dass sich das Heer bei der Erneuerung seiner Drohnenflotte für die weiterentwickelte LUNA NG des bayerischen Herstellers EMT entscheidet. Eine vom Verteidigungsministerium beauftragte technische Studie zu den infrage kommenden Systemen wurde bei der Firma IABG beauftragt, die in Ottobrunn über beste Kontakte zur deutschen Rüstungsindustrie verfügt. Im Aufsichtsrat sitzen Politiker von CSU und CDU. Ich sehe darin einen weiteren undurchsichtigen Beschaffungsprozess des oberbayerischen Drohnen-Klüngels, zu dem auch die Firma Airbus und das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Manching gehören. 

Das Geschäft mit den Drohnen mittlerer Reichweite ist lukrativ, denn sie werden zunächst in größerer Stückzahl für die Bundeswehr beschafft. EMT beabsichtigt die Musterzulassung ihrer LUNA für den allgemeinen Luftraum und will dann auch zivile Behörden beliefern. Jedoch ist das System äußerst gefährlich: Vor zwei Jahren verfügte die Bundeswehr über 80 LUNA-Drohnen, 56 waren bis dahin schon vom Himmel gefallen.

Mit Drohnen wird die Kriegsführung völkerrechtlich und räumlich entgrenzt. DIE LINKE fordert die streng zivile Nutzung von unbemannten Plattformen.“

Download der Antwort auf die Kleine Anfrage „Neue Drohnenpläne der Bundeswehr - Ersatz von Drohnen des Typs LUNA und KZO durch das Nachfolgesystem HUSAR ab 2018: http://www.andrej-hunko.de/start/download/doc_download/849-neue-drohnenplaene-der-bundeswehr-ersatz-von-drohnen-des-typs-luna-und-kzo-durch-das-nachfolgesystem-husar-ab-2018 

Andrej Hunko, MdB 2017