330118_196475980420115_100001731434706_523836_7549122_o.jpg

Pressemitteilungen von Andrej Hunko

Spitzenergebnis für Andrej Hunko

Andrej Hunko auf Platz 4 der NRW-Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Auch Gabi Halili, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Stolberger Stadtrat, erhielt einen guten Listenplatz.

Die LandesvertreterInnenversammlung der Partei DIE LINKE hat am Wochenende in Gütersloh den Aachener Andrej Hunko erneut auf Platz 4 der Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Hunko erhielt mit 179 Stimmen in seinem Wahlgang die meisten, die ein Kandidat auf der Versammlung erreichte. Auch Gabi Halili aus Zweifall erlangte mit Listenplatz 15 eine Position, die eventuell noch für den Einzug in den Bundestag reichen könnte. Helga Ebel aus Aachen und Karl-Heinz Hugo aus Stolberg wurden auf Platz 29 und 30 der Landesliste gewählt, auf denen sie voraussichtlich jedoch kein Mandat erreichen werden. Angeführt wird die Landesliste von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht und dem Kölner Rentenpolitiker Matthias W. Birkwald, gefolgt von der Bochumerin Sevim Dagdelen.

Liebe Wählerinnen und Wähler,

bei der Bundestagswahl am 22. September ist DIE LINKE mit 8,6 Prozent der Zweitstimmen drittstärkste Partei im Bundestag geworden. Hierüber freue ich mich genauso, wie über das gute Ergebnis in Aachen. Ich bedanke mich für das in uns gesetzte Vertrauen. Ich persönlich werde auch in der 18. Wahlperiode meine Arbeit im Bundestag fortsetzen und dort für soziale Gerechtigkeit und Frieden streiten.

Andrej HunkoVor der Wahl wird immer viel versprochen, das nach der Wahl dann nicht mehr gilt. Ich sage Ihnen ganz offen: Eine soziale, ökologische und friedliche Politik muss gegen die Interessen mächtiger Lobbyisten durchgesetzt werden. Wir LINKEN wollen konsequent umverteilen, um die dringend benötigen sozialen und ökologischen Aufgaben anzupacken. Geld ist genug da, es ist nur höchst ungerecht verteilt.

Ebenso wichtig ist für mich eine friedliche Außenpolitik Deutschlands. Die Kriege in Afghanistan, im Irak und andere deutsche Militäreinsätze haben den Menschen und dem Frieden nichts gebracht. Deutschland ist einer der größten Waffenexporteure weltweit. Jetzt will die Bundesregierung sogar Kampfdrohnen anschaffen. Dagegen muss eine deutliche Stimme vernehmbar sein.

Ich möchte mich im Bundestag weiter gemeinsam mit den Bürger/innen und sozialen Bewegungen für diese Ziele einsetzen. Jede Stimme für DIE LINKE erhöht den Druck in diese Richtung.

 

Material zur Euro-Bankenkrise

Befragungen und Weiteres zur Wahl

Mehr über Andrej Hunko:

Texte zum Drohnenprogramm der Bundesregierung:

Andrej Hunko in sozialen Netzwerken

Marika Jungblut, Direktkandidatin im Wahlkreis Aachen II

DIE LINKE im Wahlkampf unterstützen: Linksaktiv 2013


Free Joomla Extensions

Konsequent für den Mindestlohn

86% der Wahlberechtigten befürworten mittlerweile die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns. Selbst die deutliche Mehrheit der Manager in deutschen Unternehmen ist dafür und spricht sich im Durchschnitt für 8,88 Euro aus. Hier eine Übersicht der Forderungen aus den Wahlprogrammen der Bundestagsparteien seit 2002.

grafik-mindestlohn

Weiterlesen...

Die Eurokrise kommt zurück

Zur Wahlstrategie der schwarz-gelben Regierungskoalition gehört es, das Thema des fatalen Eurokrisenkurses aus dem Wahlkampf heraus zu halten. Mit der (vermutlich nicht geplanten) Aussage von Wolfgang Schäuble, ein neues Griechenlandpaket wäre notwendig, ist diese Strategie Makulatur. Grund genug noch einmal die Kernpositionen der LINKEN zu rekapitulieren.

Weiterlesen...

„Ich verstehe mich als investigativer Abgeordneter“

Die Redaktion LINKSLETTER bat die Linken Bundestagsabgeordneten aus Nordrhein-Westfalen, ein paar Fragen zur jetzt ablaufenden Bundestagsperiode zu beantworten. Hat es sich gelohnt, als Opposition im Bundestag zu sein? Hat das die außerparlamentarischen Bewegungen unterstützt? Hier die Antworten von Andrej Hunko, der im EU-Ausschuss des Bundestags sowie in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats tätig ist.

Weiterlesen...

Andrej Hunko, MdB 2017