mex.jpg

Regierung gesteht ein: Keine Belege für angebliche Einflussnahme Russlands auf Bundestagswahl

"Medien und Politik warnen lautstark vor "russischen Manipulationen" im Umfeld der deutschen Bundestagswahl. Linken-Politiker Andrej Hunko wollte es genauer wissen und stellte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung. Das Ergebnis: Bei den Vorwürfen handelt es sich lediglich um "Annahmen"."

Weiterlesen auf deutsch.rt.com

Andrej Hunko, MdB 2017