20100513-contergan.jpg

Pressespiegel

Gefakte Fake-News von Spiegel Online: "Perfide russische Fake-News-Attacke gegen Bundeswehr"

"Die Bundesregierung hat auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko und weiterer Abgeordneter der Linksfraktion geantwortet. Es geht um eine erfundene Vergewaltigung durch Bundeswehrsoldaten in Litauen und die mediale Umsetzung des Vorfalls durch Spiegel Online. Die Antworten lassen SPON einmal mehr nicht gut aussehen."

Weiterlesen auf deutsch.rt.com

Andrej Hunko, MdB 2017