logo die linke 530x168

Fragen von Andrej Hunko an die Bundesregierung

Schriftliche Frage zu Beobachtungs- und Überwachungssensorik des Flugzeugs A319CJ

Mit welcher Beobachtungs- und Überwachungssensorik ist das von der Bundeswehr im Rahmen des Vertrages über den „Offenen Himmel“ (Open Skies) geflogene Flugzeug A319CJ ausgerüstet („A319 Open Skies für die Luftwaffe“, www. flugrevue.de vom 21. Juni 2019; bitte die Hersteller und Produktbezeichnungen der digital-optischen Kamerasysteme und des Infrarotsensors sowie der übrigen Technik benennen), und wo wird das Flugzeug hauptsächlich eingesetzt?

Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Peter Tauber vom 5. August 2019:

Das Luftfahrzeug A319 „Offener Himmel“ ist mit drei optischen Systemen vom Typ „IGI DigiCAM OS“ und einem infrarotbasierten Sensor vom Typ „IGI-DigiTHERM-OS“ ausgerüstet. Hersteller des Open Skies Mission System ist die Firma ESG Elektroniksystem und Logistik GmbH. Der Zulieferer der Kamerasysteme ist die Firma IGI mbH. Die genannten Sensoren kommen erst nach erfolgter Zertifizierung zum Einsatz. Das Flugzeug wird im Anwendungsbereich des Vertrages über den Offenen Himmel, der die Hoheitsgebiete der 34 Vertragsstaaten umfasst, eingesetzt werden.

Drucksache 19/12234

Drucken