20100520_014.jpg

Drucken

Andrej Hunko, MdB

Veranstaltung 

Titel:
Katalonienveranstaltung in Berlin
Wann:
14.01.18 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Kategorie:
Infoveranstaltung / Diskussion

Beschreibung

Katalonien – eine demokratische und soziale Bewegung für Unabhängigkeit?

Wann? 14.01.2018 ab 13:30 Uhr (nach der LL-Demo)

Wo? Kiezspinne (Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin-Lichtenberg)

Es diskutieren: Andrej Hunko (MdB und Mitglied im Parteivorstand von DIE LINKE)

Ferran Cornellà (Candidatura D’Unitat Popular CUP)

Moderiert von: Sylvia Gabelmann (MdB DIE LINKE, Bundessprecherin der AKL)

Die katalanische Bevölkerung hat sich trotz der Gewalt und Repression von Seiten der spanischen Regierung am 1. Oktober in einem Referendum mit mehr als 90 % der abgegebenen Stimmen für die Unabhängigkeit ausgesprochen. Die Antwort des spanischen Zentralstaates, welcher seit Jahren jeden Dialog mit Katalonien verweigert, war die Aussetzung der Autonomie, die Zwangsverwaltung aus Madrid, die Absetzung der Regierung und die Verhaftung von Repräsentant*innen der Unabhängigkeitsbewegung. Die deutsche und europäische Linke hat sich trotz dieser Repressionen weitgehend zurückhaltend zum Konflikt im spanischen Staat positioniert. Dabei belegen die Ereignisse den antidemokratischen und repressiven Charakter des Spanischen Staates wie auch der EU. Wir wollen darüber diskutieren, was die Ziele der katalanischen Bewegung sind. Wie sehen die demokratischen und sozialen Forderungen aus? Wie und warum sind diese Forderungen mit der Forderung nach Unabhängigkeit verbunden?

Veranstaltung der AKL, siehe auch auf der AKL-Website

 

Andrej Hunko, MdB 2018