Kleine Anfragen mit Beteiligung von Andrej Hunko

Systematische Kontrollen an den EU-Außengrenzen ohne Änderung des Schengener Grenzkodex

Written on . Posted in Kleine Anfragen

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, zur Verfolgung „ausländischer Kämpfer“ zukünftig auch EU-Staatsangehörige an den Außengrenzen systematisch zu kontrollieren. Der Schengener Grenzkodex schließt dies aus. Indem sich die Mitgliedstaaten auf eine gemeinsame Auslegung einigen, kann diese aber trotzdem umgesetzt werden. Nach Medienberichten nehmen bereits jetzt Grenzbehörden aus Österreich systematische Kontrollen vor. DIE LINKE fragt nach genaueren Erkenntnissen der Bundesregierung.

Drucksache Nr. 18/4033 

Print