logo die linke 530x168
Left Party of Germany

  • "TTIP, TISA und CETA - Angriff der Konzerne auf die Demokratie" am Karlspreis-Vorabend

"TTIP, TISA und CETA - Angriff der Konzerne auf die Demokratie" am Karlspreis-Vorabend

Title:
"TTIP, TISA und CETA - Angriff der Konzerne auf die Demokratie" am Karlspreis-Vorabend
When:
Wed, 13. May 2015, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr
Where:
Kurparkterrassen - Aachen
Category:
Infoveranstaltung / Diskussion

Description

Jedes Jahr am Himmelfahrtstag wird in Aachen der internationale Karlspreis vergeben. Es handelt sich hierbei um ein zentrales Event der EU-Eliten. Mit dem Preis wurden bisher fast ausschließlich Vertreter/innen eines konservativen, neoliberalen oder militaristischen Europas ausgezeichnet, so etwa Henry Kissinger, Tony Blair, Javier Solana, Angela Merkel oder Herman van Rompuy. Regelmäßig kommt es im Rahmen dieser Preisverleihungen zu Protesten aus der Bevölkerung.

In diesem Jahr wird der Karlspreis an Martin Schulz verliehen, der als Präsident des Europäischen Parlaments eine Schlüsselrolle im Entscheidungsprozess der „Freihandelsabkommen“ spielen wird.

Aus diesem Anlass findet ein örtlicher TTIP-Aktionstag in Aachen statt.

Den Auftakt bildet die Vorabendveranstaltung:

„TTIP, TISA und CETA – Der Angriff der Konzerne auf die Demokratie“

Bei TTIP handelt es sich um das geplante Freihandelsabkommen zwischen der USA und der EU, das im Geheimen zwischen der US-Regierung und der Europäischen Kommission verhandelt wird. Es stößt auf breite Kritik von Seiten der Politik und der Zivilgesellschaft: So steht zu befürchten, dass mit TTIP Umweltschutzstandards gesenkt und Arbeitnehmerrechte eingeschränkt werden. Gleichzeitig sollen Konzerne aus den Vertragsstaaten die Möglichkeit bekommen, angebliche Investitionshürden in anderen Staaten vor privaten Schiedsgerichten zu verhandeln. Die Entscheidung, ob Standards legitim oder ein Investitionshemmnis sind, läge dann in der Verantwortung der privaten Gerichte und nicht mehr in der Hand der Gesetzgeber.

Über dieses gefährliche und zutiefst antidemokratische Abkommen werden diskutieren:

  • Jeronim Capaldo (Global Development And Environment Institute, TUFTS University, Massachusetts)
  • Pia Eberhardt (Corporate Europe Observatory, Brüssel)
  • Stephanie Roth (Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP, Mehr Demokratie e.V.)
  • Klaus Ernst (Fraktion DIE LINKE im Bundestag)
  • Veranstalter: Andrej Hunko, MdB / Fraktion DIE LINKE im Bundestag

Siehe auch: Diese Veranstaltung auf Facebook.


Venue

Location:
Kurparkterrassen
Street:
Dammstraße 40
ZIP:
52064
City:
Aachen
Country:
Germany

Description

Kurparkterrassen in Aachen-Burtscheid, unweit des Hauptbahnhofs