logo die linke 530x168
Left Party of Germany

  • Konfrontative Ostpolitik - Deutschlands Rolle in der Ukraine (Frankfurt a.M.)

Konfrontative Ostpolitik - Deutschlands Rolle in der Ukraine (Frankfurt a.M.)

Title:
Konfrontative Ostpolitik - Deutschlands Rolle in der Ukraine (Frankfurt a.M.)
When:
Wed, 6. May 2015, 20.00 Uhr
Where:
Veranstaltungszelt, Hauptwache, Frankfurt a.M.
Category:
Infoveranstaltung / Diskussion

Description

Gemeinsam und entschlossen gegen Nazis und Krieg – Heraus zum 8. Mai

Eine Veranstaltung des 8.Mai Bündnis mit Andrej Hunko 

Im 70. Jahr nach der Befreiung von Krieg und Faschismus brennen Flüchtlingsheime, marschieren Neonazis und Rassisten mit tausenden Menschen durch die Straßen, verschärft die Regierung die Gesetze, um noch besser abzuschotten und zu überwachen. Deutsche Soldaten stehen wieder in vielen Ländern, die Bundeswehr stellt die Speerspitze der NATO und liefert Waffen ins Baltikum. In der Ukraine unterstützt die BRD faschistische und ultranationalistische Kräfte, deutsche Außenminister schütteln den Nachfahren der Nazi-Kollaborateure die Hände.

70 Jahre, nachdem Millionen Menschen ihr Leben geben mussten, um die Welt von Faschismus und Weltkrieg zu befreien, steigt die Kriegsgefahr, werden in ganz Europa Nazis und Rassisten aufgebaut, bewaffnet und ihre menschenverachtende Ideologie hoffähig gemacht. Höchste Zeit für alle Demokraten und Antifaschisten gemeinsam und entschlossen sich dieser Gefahr in den Weg zu stellen.

Das 8. Mai-Bündnis Frankfurt lädt für den 2. bis 9. Mai zur Aktionswoche auf der Hauptwache ein. Dort wird eine Ausstellung über das Massaker vom 2. Mai 2014 in Odessa, über die faschistischen Kräfte in der Ukraine aber auch hierzulande und über den Zusammenhang von Faschismus und Krieg informieren. Für den 8. Mai rufen wir zur Demonstration „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ auf – um 18:30 vom Frankfurter Hauptbahnhof zum Fest der Befreiung der VVN/BdA auf den Römerberg.

Das antifaschistische 8.Mai-Bündnis Ffm hat sich im Jahre 2014 vor dem Hintergrund des Putsches rechter bis faschistischer Kräfte in der Ukraine gegründet. Verschiedene Gruppen und Einzelpersonen demonstrierten am 8.Mai 2014 gegen Krieg und Faschismus in Frankfurt am Main.

“ … Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. … “ aus dem Schwur von Buchenwald Am 8.Mai 1945, wurde Deutschland vom Faschismus durch die alliierten Streitkräfte befreit. Wir, das 8.Mai Bündnis Frankfurt, wollen in Anlehnung an diesen Tag daran erinnern, dass mit dem Sieg über den Nazismus weder dem Faschismus in Europa, noch der westlichen Kriegspolitik ein Ende bereitet wurde. Dass sowohl der Verfassungsschutz im Inland neonazistische Strukturen unterstützt, als auch die deutsche Außenpolitik sich zur Umsetzung geopolitischer Interessen der Faschisten andere Länder bedient, macht Internationale Solidarität zu einer Notwenigkeit. Aus diesem Grund ist gerade jetzt ein entschlossenes antifaschistisches und antimilitaristisches Bewusstsein unausweichlich. Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus! 

  

Aktionswoche - Das Programm

Samstag, 2. Mai:

16:00: Unser 8. Mai! Der Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg und seine Bedeutung für die Arbeiterbewegung, Referent: Peter Scherer

18:00: Verfolgung, Terror, Mord - Zur Lage der Antifaschisten in der Ukraine, Referent: Sergej Kirichuk

20:00 Ausstellungseröffnung mit dem Dokumentarfilm zum Massaker von Odessa „Lauffeuer“ von leftivision

 

Sonntag, 3. Mai:

19:00: „Antifa heißt Luftangriff“ - zur Situation der antifaschistischen Bewegung in der BRD, Referentin: Susann Witt-Stahl 

 

Montag, 4. Mai Anti-Pegida-Protest

 

Dienstag, 5. Mai:

19:30: Neonazis? Rechtspopulisten? Wutbürger? Analyse der neuen rechten Bewegungen Pegida, Hogesa, etc., Referent: Markus Bernhardt 

 

Mittwoch, 6. Mai:

20:00: Konfrontative Ostpolitik - Deutschlands Rolle in der Ukraine, Referent: Andrej Hunko

 

Donnerstag, 7. Mai: 

19:30: Der Weg der Ukraine in den Bürgerkrieg, Referent: Reinhard Lauterbach

 

Freitag, 8. Mai:

18:30: Demonstration „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ vom Kaisersack/Hbf zum Römer zumFest der VVN/BdA zum Tag der Befreiung

  

Samstag, 9. Mai: Kundgebung gegen Nazis und Krieg mit Derbst One, S.Castro und Kaveh Extra-Programm wird noch bekannt gegeben


Venue

Location:
Veranstaltungszelt, Hauptwache, Frankfurt a.M.