Praktikumsberichte

Mein Girls Day im Büro von Andrej Hunko

Verfasst am . Veröffentlicht in Praktikum

Ich bin Ella und habe am 27. März meinen Girls Day in Berlin, im Büro von Andrej Hunko verbracht.

Durch eine Anzeige in der Zeitung, bin ich nur zufällig auf das Angebot aufmerksam geworden. Ich interessiere mich schon länger für Politik und weil ich noch keine Idee hatte mein kleines Praktikum anders zu verbringen, habe ich mich einfach auf die Anzeige hin beworben.

Ich weiß nicht genau, was ich am Anfang erwartet habe, von dem, was im Bundestag auf mich zukommen würde. Das einzige, was ich zunächst gedacht habe war: „Wow, ich komme in den Bundestag! Ich fahre nach Berlin!“

Ich bin am Donnerstag dann zum Bundestag gegangen und nachdem ich durch die Sicherheitsschleuse durch war, hat mich Jan, mein Ansprechpartner, abgeholt und mir das Büro von Andrej Hunko und das, wo er und seine Kollegen/innen arbeiten, gezeigt.

Dort habe ich erst einmal viel über den Bundestag und das, was dort alles passiert erfahren. Anschließend konnte ich mich auf eigene Faust im Internet und Intranet über Aktuelles und Grundgedanken informieren und dann mit Jan darüber sprechen. Ich habe einen Eindruck von der Post bekommen, die Andrej Hunko so bekommt, was davon wichtig ist und was nicht, konnte Fragen stellen und am Ende das System im Bundestag und in der Politik besser verstehen.

Und ich muss sagen, was auch immer ich mir vorgestellt habe, es war ein toller Tag. Ich habe viel erlebt, konnte verschiedene Dinge ausprobieren und vor allem in einem ausführlichen Rundgang den ganzen Bundestag kennenlernen. Ich könnte jetzt zwar niemandem mehr sagen, wo was ist, aber es war eine super Erfahrung, einmal von allem irgendwie einen Eindruck bekommen zu haben.

Auch ein nur so kurzer Einblick von einem Tag in die Arbeit eines Bundestagsbüros hat schon Vieles an sich und ist auf jeden Fall sehr lohnens- und empfehlenswert.

 

Ella

 

Drucken