EU überwacht Mittelmeer lückenlos

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

"'Die weitere Verletzung internationaler Konventionen mit noch mehr Toten wäre die Folge', fürchtet der deutsche Europaexperte der Linken, Andrej Hunko. Die Bundesregierung müsse sich für ein sofortiges Ende der Zusammenarbeit mit Libyen einsetzen. Es reiche nicht aus, nach jedem neuen Zwischenfall von Libyen einen Bericht zu erbitten."

Weiterlesen auf rp-online.de

Tags: Europäische Union, Libyen

Drucken