Linke und Seenotretter kritisieren Millionen-Hilfe für Libyens Küstenwache

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

"Das kritisiert nun der Linken-Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko. Ziel der Seenotrettungszentrale in Libyen sei es, aus dem Meer gerettete Flüchtlingezurück nach Nordafrika zu bringen, sagte Hunko der "Passauer Neuen Presse". Das sei ein "Verstoß gegen das Völkerrecht", wenn italienische Behörden oder die EU-Kommission die Rückführung aufgegriffener Bootsflüchtlinge in ein als unsicher eingestuftes Land initiierten und unterstützten."

Weiterlesen auf spiegel.de

Tags: Seenotrettung, Völkerrecht

Drucken