Bundeswehr will Soldaten durch Ausbildung an israelischer Drohne besser schützen

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

Die Linke forderte einen Stopp des Projektes in Israel vor dem Hintergrund, dass Bundestagsabgeordnete dort kein Besuchsrecht haben. „Das ist für uns nicht hinnehmbar“, sagte der Linken-Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko der Deutschen Presse-Agentur. In der Türkei habe ein eingeschränktes parlamentarisches Besuchsrecht zum Abzug der Bundeswehr geführt. „Wir bestehen darauf, dass die derzeit verhandelten Verfahrensregelungen für die Stationierung dem Bundestag zur Zustimmung vorgelegt werden“, sagte er.

Weiterlesen auf handelsblatt.com

 

Tags: Bundeswehr, Drohnen, Israel, Militär

Drucken