Gutachten nährt Zweifel an Guaidó-Anerkennung

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

"Der Linken-Politiker Andrej Hunko erklärte, es sei „völlig offensichtlich“, dass Guaidó derzeit keine reale Macht in Venezuela habe. „Ihn als Präsidenten anzuerkennen stellt einen verantwortungslosen Akt dar, der den ohnehin schon gefährlichen Konflikt weiter verschärft“, kritisierte er. Es gebe die Gefahr eines Bürgerkriegs oder einer Militärintervention. „Die Bundesregierung hätte vermitteln können“, sagte Hunko. Diese Chance sei durch die Anerkennung Guaidós vertan."

Weiterlesen auf faz.net

Tags: Gutachten, Völkerrecht, Venezuela

Drucken