Zwei Journalisten droht in der Türkei lange Haft wegen eines Berichts zur Lira-Krise

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

"Das berichteten sein Anwalt Klaus Spiekermann, seine Ehefrau und der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Linke), die von einem politisch motivierten Verfahren sprachen. Die Türkei fordert laut Spiekermann , dass sein Mandant eine Haftstrafe antritt, zu der er in den 1990er Jahren wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verurteilt worden sei. Der gelernte Mediziner ist seit 2008 deutscher Staatsbürger."

Weiterlesen auf nzz.ch

Tags: Türkei, Interpol, Slowenien

Drucken