logo die linke 530x168

Hinweise zur Teilnahme an einer Zoom-Konferenz

Einwahl bzw. Verbindungsaufbau zur Teilnahme

An einer Zoom-Konferenz (auch "Zoom meeting" genannt) kann man mit vielen verschiedenen Methoden teilnehmen. Die wichtigsten sind:

  1. Mit  dem PC oder Laptop mit Hilfe eines kleinen Programms, dem "Zoom Client für Meetings".
  2. Mit dem Smartphone oder Tablet per Zoom-App für Android oder iPhone.
  3. Mit PC, Laptop, Smartphone oder Tablet per Webbrowser (Firefox, Chrome, Safari, Edge…)
  4. Per Telefon (ohne Video) wie bei einer Telefonkonferenz

Für die Teilnahme sollte der Veranstalter ihnen einen Zoom-Link und/oder eine Meeting-ID und einen Kenncode genannt haben.

Mit dem Zoom-Link können Sie direkt eine Verbindung über eine der Methoden 1-3 herstellen. Oder Sie besuchen die Seite https://zoom.us/join und geben dort die Meeting-ID ein und im nächsten Schritt den Kenncode. Wenn Sie den Zoom-Client (Methode 1) oder die App (Methode 2) benutzen möchten, können Sie auch einfach diese starten und dann Meeting-ID und Kenncode eingeben.

Wenn Sie Zoom im Browser benutzen möchten (Methode 3), ohne Client oder App zu installieren, wählen Sie bei "Haben Sie Probleme mit Zoom Client?" die Option "Mit ihrem Browser anmelden".

Für Methode 4 (Telefon) benötigen Sie die passende Telefonnummer für ihr Land (siehe Liste, dort stehen in der Regel mehrere Nummern pro Land zur freien Auswahl), z.B. +49 695 050 259 für die Einwahl aus Deutschland. Geben Sie anschließend die Meeting-ID ein, gefolgt von der Raute-Taste #, danach den Kenncode und wiederum #.

Steuerung während der Konferenz

Zoom-App

Am unteren Bildrand finden Sie einige Bedienelemente zur Steuerung ihrer eigenen Teilnahme. Wenn die Bedienelemente nicht sichtbar sind, klicken bzw. tippen Sie einfach mitten auf den Bildschirm, um sie sichtbar zu machen.

Über die Schaltfläche unten rechts können Sie ihr eigenes Mikrofon stumm schalten. Dies ist ratsam, um störende Nebengeräusche zu vermeiden, wenn Sie gerade selbst nicht reden. An derselben Stelle können Sie die Stummschaltung wieder aufheben. (Oft sind Zoom-Konferenzen so eingerichtet, dass Ihr Mikrofon zu Beginn zunächst stummgeschaltet ist.) Am PC oder Laptop ist die Verwendung eines Headsets (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination) oder zumindest von Kopfhörern hilfreich, damit der Ton der Konferenz nicht über Ihr Mikrofon in die Konferenz rückgekoppelt wird.

Über die Kamera-Schaltfläche daneben können Sie Ihr eigenes Videobild beenden. Wenn die Verbindungsqualität sehr schlecht ist und auch die Tonübertragung gestört erscheint, kann es helfen, die eigene Bildübertragung abzuschalten, um Bandbreite zu sparen. An derselben Stelle können Sie es aber auch wieder einschalten.

Wenn Sie die Konferenz vorzeitig verlassen wollen, wählen Sie die rote Schaltfläche "Verlassen". Sie befindet sich bei der App auf dem Smartphone oben rechts, beim Zoom-Client am PC/Laptop unten rechts.

PC-Version

Wenn Sie am PC oder Laptop mehrere Mikrofone oder Kameras zur Auswahl haben (zum Beispiel eingebaute Komponenten und eine externe USB-Webcam mit Mikrofon), klicken Sie auf die kleinen Häkchen rechts neben dem Mikrofon- bzw. Kamerasymbol, um auszuwählen, welches Gerät benutzt werden soll.

Tags: Zoom, Anleitung

Drucken