„Viele meinen, man könnte Russland totrüsten“

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

Nachdem die USA aus dem INF-Vertrag ausgestiegen sind, bleiben sechs Monate, um die Gefahr einer erneuten atomaren Aufrüstung abzuwenden. Andrej Hunko, Europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, bezweifelt, dass dies im Interesse der USA ist und fordert eine neue Friedensbewegung in Deutschland.

Weiterlesen auf de.sputniknews.com

 

Tags: Russland, USA, Frieden, Aufrüstung, INF-Vertrag

Drucken