logo die linke 530x168
Left Party of Germany

  • Europe
  • Reden
  • Andrej Hunko thematisiert im Europarat Beitritt der EU zur Menschenrechtskonvention

Andrej Hunko thematisiert im Europarat Beitritt der EU zur Menschenrechtskonvention

Mit einer Frage an die Vertreterin des Ministerkomitees des Europarates hat der Abgeordnete Andrej Hunko (DIE LINKE) den weiterhin ausstehenden Beitritt der Europäischen Union (EU) zur Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) thematisiert. Video der Fragerunde in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) am 30.09.2019:

Vielen Dank Frau de Montchalin. Meine Frage zielt auch auf den Beitritt zur Menschenrechtskonvention der EU. Wir haben ja am 01.12. den 10. Jahrestag des Lissabonvertrages, wo ja der Beitritt festgeschrieben ist. Eigentlich ist es eine Schande, dass das bisher nicht vollzogen wurde. Der EUGH in Luxemburg hat ja hohe Hürden eingezogen, die man auch, denke ich, jetzt nicht alle akzeptieren kann. Aber es bewegt sich viel. Am 07.10. treffen sich EUJustizminister dazu. Wenn Sie vielleicht noch mal konkret beschreiben könnten, wie wir aus der Sackgasse, was diesen Beitritt angeht, herauskommen. Vielen Dank.

Antwort von Amélie de Montchalin im Namen des Ministerkomitees des Europarates (liegt nur auf Englisch vor, im Video auf Französisch):

 Thank you, Sir.

I think the question is pretty close to the one that I was asked by the previous speaker. Specifically the report of the Committee, in June, allows us to find a way forward. Now, of course, we will have to have the European Council of Ministers to give us the green light to move ahead.

Know that France will fully support this action. I believe that the President of the Republic will have the opportunity tomorrow to show our commitment as well. I believe that, for the citizens, it is important that our systems work together. They would not understand why two European institutions that now have longevity, credibility -- such as the European Union and the Council of Europe -- do not work together to protect their rights in a convergent way and so very concretely. I believe that today, it is the Council of Ministers of the European Union that must be able to take up this issue and move it forward.

I also believe that, very specifically, the judges of the Luxembourg Court should already be able to activate Protocol 16 with this in mind and to ask the Court of Strasbourg to make sure that their decisions are convergent.

Quelle: Stenografischer Bericht der Parlamentarischen Versammlung vom 30.09.2019 (nachmittag) und Protokoll auf Englisch

Tags: Europäische Union, Menschenrechte, Europarat, EMRK

Print