logo die linke 530x168

Entschlüsselungsplattform von Europol nutzt Hashcat

"Im Februar war der Bundesregierung laut einer Antwort auf eine kleine Anfrage des Abgeordneten Andrej Hunko (Linkspartei) 'das Portfolio an unterstützten Geräten, Anwendungen oder Verfahren [...] im Detail nicht bekannt'. Zwischen der Gründung im Jahr 2014 und der Aktualisierung 2018 sei die Entschlüsselungsplattform 32 Mal genutzt worden, davon in 12 Fällen erfolgreich, schreibt Europol in seinem Jahresbericht 2018."

Weiterlesen auf golem.de

Tags: Europol, Entschlüsselung

Drucken